Richtfest des Porsche Experience Center am Hockenheimring

Hockenheim. Nach rund 8 Monaten Bauzeit ist mit der Fertigstellung des Rohbaus ein weiterer Meilenstein beim Bau des Porsche Experience Center an der weltweit bekannten Traditionsstrecke erreicht. Gemeinsam mit der emodrom-group lud Porsche über 200 Gäste zum Richtfest ein. Auf einer Gesamtfläche von ca. 176.000 qm entsteht eine moderne Infrastruktur. Im Gebäude werden rund 9.000 m3 Stahlbeton, 740 t Bewehrungsstahl und über 1.000 qm Glasfassade verbaut. Auf dem neu gebauten Areal für die Handlingstrecke, mehrere Dynamikflächen und dem Offroadparcours werden 60.000 m3 Erdmassen bewegt und eine Gesamtstrecke von ca. 2.600 m mit 16 Links- und 13 Rechtskurven gebaut. Die privatrechtliche Investorin emodrom-group verantwortet am Hockenheimring die strategische Weiterentwicklung mit der Hockenheim-Ring GmbH und konnte Porsche als Ankermieter für das gemeinsame Projekt gewinnen. Es ist derzeit das finanziell grösste Bauprojekt der Stadt.      

Der Dank galt vor allem den Architekten, Planern und Unternehmen, die mit Ihren Mitarbeitern seit Baubeginn dafür sorgen, dass die Anlage Ende des Jahres planmässig an Porsche übergeben werden kann.

 „Als ich 2012 mein Konzept Oberbürgermeister Gummer, meinem heutigen Kollegen Georg Seiler und dem Gemeinderat vorstellte, hatte ich das Ziel, einen führenden Premiumhersteller für unsere Idee zu begeistern. Dass sich Porsche als mein Wunschpartner mit seinem international erfolgreichen PEC-Konzept bei uns am renommierten Traditionsstandort Hockenheimring ansiedelt, ist für alle Beteiligten ein Gewinn. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den städtischen Gremien zeigt heute was möglich ist, wenn man gemeinsam an einem Ziel arbeitet. Für die Stadt und die prosperierende Metropolregion Rhein-Neckar betreiben wir als Investor Wirtschaftsförderung im besten Sinne und bieten unserem Ankermieter Porsche eine einzigartige Location. Ich danke unserem gesamten Team, das hier mit sehr viel Engagement und Herzblut ihr Bestes gibt und sich freut, an der Gestaltung und Neuausrichtung dieser traditionsreichen Rennstrecke mitwirken zu können“, sagt Thomas Reister, Verwaltungsrat der emodrom-group. 

„Mit unserem Richtfest liegen wir optimal im Zeitplan, so dass sich Kunden und Fans von Porsche darauf freuen können, die Marke und Fahrzeuge ab Herbst am Hockenheimring zu erleben“, sagt Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. „Unser siebtes Porsche Experience Center entsteht im Herzen einer der traditionsreichsten Rennstrecken Europas und in unmittelbarer Nähe zu unserem Stuttgarter Stammsitz – der Standort könnte somit nicht besser sein.“

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:  presse.emodrom-group.com

 

Veröffentlicht am: Donnerstag, 04.04.2019.